Sie sind hier: Startseite Bewerbung Aufnahmeprüfung … Wissenswertes rund um die Prüfung

Wissenswertes rund um die Prüfung

 

Aus Kapazitätsgründen können wir max. 500 Teilnehmer/innen den Prüfungsantritt ermöglichen!

Die Teilnahme an der Aufnahmeprüfung erfolgt auf eigene Gefahr; die Sporttauglichkeit wird vorausgesetzt - eine ärztliche Bescheinigung über die Sporttauglichkeit wird erst bei der Immatrikulation verlangt.

Eine entsprechende Vorbereitung auf die Prüfungsanforderungen in den einzelnen Disziplinen ist für ein erfolgreiches Gelingen sinnvoll. Das Institut für Sport und Sportwissenschaft kann aus versicherungstechnischen Gründen die Vorbereitung nur für immatrikulierte Studierende im Rahmen des Allgemeinen Hochschulsports anbieten.

Allerdings wird von unserer Fachschaft am Sonntag, dem 13.05.2018 ein Probetesttag durchgeführt, der für alle offen steht!

Zur Prüfung sind mitzubringen:

  • Personalausweis/Pass zur Überprüfung der Anmeldung
    (Eine Prüfungsteilnahme ist ausgeschlossen, wenn sich der/die Teilnehmer/in vor Ort nicht ausweisen kann!! Der Personalausweis/Pass ist an allen Prüfungstagen mit sich zu führen.)
  • Sportschuhe für die Halle, Stollenschuhe für den Rasenplatz (Fußball), Laufschuhe und Spikes 6 mm für Leichtathletik
  • Sportbekleidung (Schwimmsachen nicht vergessen!)

Betreuung:

An den Tagen der Aufnahmeprüfung werden Sie von Sportstudierenden in den einzelnen Prüfungsriegen betreut. Sie stehen Ihnen während der gesamten Prüfung als Ansprechpartner/innen unterstützend zur Seite.

Verpflegung:

Unsere studentisch geführte Cafeteria wird an den Prüfungstagen geöffnet sein. Hier finden Sie alles für den kleinen Hunger und großen Durst zwischendurch.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Unsere Fachschaft bietet für unsere Prüflinge netterweise ab 10 Personen eine Übernachtungsmöglichkeit an. Außerdem befinden sich in der Nähe des Sportinstitutes eine Jugendherberge und ein Backpacker Hostel.

Ablauf der Prüfungstage:

s. Termine

Bestehen der Prüfung und Gültigkeitsdauer:

Die Aufnahmeprüfung ist bestanden, wenn der/die Teilnehmer/in in allen Teilgebieten die geforderten Leistungen erbracht hat (siehe Leistungsanforderungen); dabei müssen in den Teilgebieten Leichtathletik und Gerätturnen mindestens sechs von sieben Übungen nach Maßgabe der Anlage zu § 1 Absatz 2 bestanden werden. Hierüber erhält er/sie eine Bescheinigung.

Die Bescheinigung über die bestandene Aufnahmeprüfung wird von allen Universitäten Baden-Württembergs anerkannt und ist für die Zulassungsverfahren der auf die Aufnahmeprüfung folgenden drei Studienjahre gültig.

Beispiel: Die im Jahr 2016 erfolgreich absolvierte Prüfung ist für die Zulassungsverfahren der Wintersemester 2016/17, 2017/18 und 2018/19 gültig.

Die Bescheinigung sowie ein Duplikat werden Ihnen nach der bestandenen Prüfung - etwa Ende Juni bzw. im Anschluss an den Nachtermin - per Post zugesandt. Die Anschrift generieren wir aus der von Ihnen bei der Online-Anmeldung angegebenen Adresse. Nennen Sie uns daher bei der Anmeldung eine Adresse die auch im Juni/Juli noch aktuell ist!

Kontakt:

Fragen, die unsere Homepage nicht beantwortet, können Sie gerne an uns richten:

Email:     sek-lehre@sport.uni-freiburg.de
Tel.:         +49 (0)761/203-4516   Telefonsprechzeiten:    Mo 10 - 13 Uhr     und      Do 13 - 16 Uhr