Uni-Logo
Sections
You are here: Home Institut Arbeitsbereiche Sportmotorik Forschung Grundlagenwissenschaft Weltraum
Document Actions

Weltraum

Menschen, die sich über einen längeren Zeitraum in der Schwerelosigkeit befinden, erfahren strukturelle und funktionellen Veränderungen: Die Beeinträchtigung der posturalen Kontrolle und der Bewegungskoordination ist neben dem Verlust von Muskulatur und Knochensubstanz eine der zentralen Herausforderungen der humanwissenschaftlichen Weltraumforschung.

Zum einen werden in einer Reihe von Studien die funktionellen und neurophysiologischen Anpassungen an Schwerelosigkeit untersucht. Zum anderen überprüfen wir Trainingsinterventionen im Hinblick auf ihre mögliche Wirksamkeit als Maßnahmen gegen degenerative Prozesse in Schwerelosigkeit. Neben dem Parabelflug, der dazu dient, kurzfristige Anpassungen des menschlichen Organismus zu erfassen, nutzen wir Bed-Rest-Studien, in denen freiwillige Versuchspersonen über Wochen bettlägrig sind, um langfristige Anpassungen zu untersuchen.

vibration 1.gifGanzkörpervibrationstraining

Im Zuge einer ganzen Reihe von Studien wird die kurzfristige Modulation und langfristige Adaptation des neuromuskulären Systems an Ganzkörpervibration untersucht. Ziel des Forschungsvorhabens ist es, die Wirkweise des Ganzkörpervibrationstrainings zu verstehen und im Hinblick auf dessen Einsatz bei Menschen auf der Erde und Astronauten im Weltall optimieren zu können.


 

bild1.jpgParabelflüge und Bed-Rest-Studien

Untersuchungen im Parabelflug und in Bed-Rest-Studien dienen  dazu, die strukturelle und funktionelle Anpassung an Schwerelosigkeit und Nichtgebrauch erfassen zu können. Während im Parabelflug kurzfristige Anpassungsmechanismen untersucht werden können, dienen Bed-Rest-Studien insbesondere zur Erforschung von langfristiger Anpassung und zur Evaluation von Trainingsprogrammen während physischer Inaktivität.

logogif.gifWii - Projekt

In diesem Projekt soll mittels verschiedener Studien untersucht werden, ob die WiiTM in Verbindung mit dem Balance Board unter null g Bedingungen funktionsfähig ist und inwiefern sich Schwerelosigkeit auf die Spielperformance auswirkt. Ferner soll der Nutzen des WiiTM Trainings im Hinblick auf die Gleichgewichts- und Bewegungskontrolle für Astronauten abgeschätzt werden.

 

Schlittensprungsystem

Validierung des Sprungsystems als Trainingsgerät in Schwerelosigkeit





 

Personal tools