Sie sind hier: Startseite Master Master of Science Mobilitätsfenster M.Sc.

Mobilitätsfenster M.Sc.

 

Was ist das Mobilitätsfenster?

  • ein Wahlpflichtbereich im Umfang von 30 ECTS-Punkten im dritten Semester
  • es erlaubt sowohl eine berufliche Orientierung als auch eine fachliche Spezialisierung entsprechend der individuellen Interessen
  • alle 30 ECTS-Punkte können auch außerhalb des Instituts erworben werden:
    z. B. Auslandsstudium oder längeres Praktikum
  • 12 + 18 = Projekt nach eigener Wahl im Modul Planung, Durchführung und Bewertung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten (12 ECTS-Punkte) + Tätigkeiten und Lehrveranstaltungen nach eigener Wahl aus fünf weiteren Modulen (18 ECTS-Punkte)

 

 
 

Bausteine und Organisation des Mobilitätsfensters

Für detaillierte organisatorische Informationen und weitere Hinweise ► auf den jeweiligen Baustein (Modul) klicken.

Hinweis zu PDF-Formularen (z. B. Learning Agreement): Zur direkten Eingabe am Bildschirm müssen diese heruntergeladen werden.

 

Bausteine Mobifenster.jpg

 

 

Beispiele für die Gestaltung des Mobilitätsfensters:

Durch die unterschiedliche Kombination der Module bzw. Modulteile lässt sich das gesamte Mobilitätsfenster gezielt auf ein spezifisches Berufs- oder Erfahrungsfeld zuschneiden bzw. an die eigenen Interessen anpassen. Hier einige Beispiele für Kombinationsmöglichkeiten entsprechend verschiedener beruflicher oder fachlicher Ausrichtungen:

Abkürzungen in der Tabelle:
ECTS = ECTS-Punkte; LV = Lehrveranstaltung; BGF = Betriebliche Gesundheitsförderung

 

Informationsveranstaltung, Informationshilfen und Links

 

 

Beratung zum Mobifenster:

 

 

Zurück zur Masterübersichtsseite