Sie sind hier: Startseite Studium und Lehre Studiengänge Bachelor of Science

Bachelor of Science Sportwissenschaft - Bewegung und Gesundheit

 

Allgemein

Der Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.) Sportwissenschaft - Bewegung und Gesundheit ist ein so genannter Monobachelor (1 Studienfach). Er kann nur zum Wintersemester begonnen werden.

 

Struktur des Studiengangs

 

uebersicht_bsc.png
legende_uebersicht.png

 

 

Kurzcharakteristik des Studiengangs:

  • Umfang und Dauer: 180 ECTS-Punkte, 6 Semester (3 Jahre), d. h. 30 ECTS-Punkte pro Semester
  • Monabachelor = 1 Studienfach
  • (ECTS-Punkte = Kreditpunkte = Maßstab für den studentischen Arbeitsaufwand; 1 ECTS-Punkt = 25-30 Arbeitsstunden)
  • Anwendungsbezogen bzgl. vielseitiger Tätigkeitsfelder im Sport- und Gesundheitsbereich; Schaffung der notwendigen Voraussetzungen zur Aufnahme eines sportwissenschaftlichen Masterstudiums
  • Hohe Verzahnung von Theorie und Praxis verbunden mit der Möglichkeit durch Hospitationen und Praktika die verschiedenen Bereiche der Sportwissenschaft, Gesundheitsförderung und Therapie im beruflichen Alltag kennenzulernen
  • Großer Wahlbereich:
    Das fünfte Semester ist als so genanntes Mobilitätsfenster (30 ECTS-Punkte) konzipiert, so dass z. B. ein Auslandsaufenthalt oder auch ein längeres Praktikum möglich sind.
  • Es ist eine inidviduelle Schwerpunktsetzung (20 ECTS-Punkte) in einem der folgenden Bereiche möglich: Sporttherapie, Betriebliche Gesundheitsförderung oder Leistung und Fitness.

 

 

Ziele und Inhalt des Studiengangs:


Ziele:

  • Der Studiengang befähigt die Studierenden Sport- und Bewegungsangebote unter Berücksichtigung von Zielgruppenmerkmalen, verschiedenen Settings (z. B. Verein, Betrieb) und medizinischen Indikationen professionell zu planen und praktisch umzusetzen.

  • Er legt eine breite fachliche und wissenschaftliche Basis für ein anschließendes Masterstudium im Bereich der Sportwissenschaft.



Inhalt:

  • Der Studiengang beschäftigt sich mit der zentralen Frage, wie Gesundheit durch Sport und Bewegung gefördert werden kann. Hierfür werden breite sportwissenschaftliche und sportpraktische Ausbildungsinhalte und Kenntnisse aus der Sportmedizin, Prävention, Rehabilitation und angewandten Gesundheitsförderung vermittelt. Die Auseinandersetzung mit der Thematik Bewegung und Gesundheit erfolgt im Wesentlichen über folgende Disziplinen und Themenfelder:

    • Kernbereiche: Trainingswissenschaft, Bewegungswissenschaft, Sportmedizin, Sportpsychologie und Sportsoziologie. Ergänzend: Sporttherapie

    • Wissenschaftliche Arbeits- und Forschungsmethoden

    • Sportpraxis mit Individual- und Spielsportarten, sportartübergreifende Aktivitäten, Angebote aus dem Fitness- und Gesundheitssport, sowie Trendsportarten und Exkursionen.

    • Mobilitätsfenster im fünften Semester: z. B. Auslandsstudium, zusätzliche Praktika, zusätzliche Lehrveranstaltungen nach Wahl aus dem Bereich Sportwissenschaft/ Gesundheitsförderung/wissenschaftliches Arbeiten oder aus anderen Fachgebieten.

 

Dokumente

 

Berufsfelder

 

. 

 

Bewerbungs- und Auswahlverfahren

 

Service und Beratung

 

Fachstudienberatung: Dr. Katrin Röttger


Prüfungsangelegenheiten: Studien- und Prüfungsbüro

 

Zurück zur Übersicht