Sie sind hier: Startseite Projekte M.O.B.I.L.I.S. M.O.B.I.L.I.S.

M.O.B.I.L.I.S.

 

Multizentrisch organisierte bewegungsorientierte Initiative zur Lebensstiländerung in Selbstverantwortung
 Logo

 

M.O.B.I.L.I.S. ist ein bundesweit angebotenes, 12-monatiges Programm zur Veränderung des Bewegungs- und Ernährungsverhaltens für Personen mit Adipositas (BMI 30-40). Dieses interdisziplinär angelegte Programm wurde unter der Leitung von Prof. Dr. A. Berg (Universität Freiburg, Abteilung für Rehabilitative und Präventive Sportmedizin) in Zusammenarbeit mit der Sporthochschule Köln (Prof. Dr. H.-G. Predel; Dr. D. Lagerström), der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (Prof. Dr. M. Hamm) und dem Institut für Sport und Sportwissenschaft (Abteilung Sportpsychologie) der Universität Freiburg (Prof. Dr. R. Fuchs; Prof. Dr. W. Göhner) entwickelt. Ziel von M.O.B.I.L.I.S. ist die Umsetzung einer energetisch ausgeglichenen Lebensweise bei gleichzeitiger Verbesserung der Gesundheitskompetenz (Berg, Predel und Berg, 2005, S. 5). An diesem Programm können erwachsene Personen mit Adipositas und einem Adipositas assoziierten Risikofaktor (z.B. Bluthochdruck) teilnehmen, wenn sie grundsätzlich zu einer längerfristigen Änderung ihres Lebensstils in Bezug auf Ernährung und Bewegung bereit sind.
 
Weitere Informationen: www.mobilis-programm.de.
 
Inhalte
 
Das Programm M.O.B.I.L.I.S. besteht aus vier Komponenten, nämlich ärztlichen Untersuchungen, einem Bewegungsprogramm, Ernährungsberatung und psychologischen Gruppensitzungen. In den psychologischen Gruppensitzungen, die am Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Freiburg entwickelt wurden, werden die Teilnehmer bei dem Prozess der Umstellung des Ernährungs- und Bewegungsverhaltens begleitet. Dem psychologischen Bereich liegt das so genannte MoVo-Konzept zugrunde (Fuchs, 2006; weitere Informationen auf der MoVo-Homepage). Dieses Konzept geht davon aus, dass Prozesse der Verhaltensänderung nicht nur vom Ausmaß der Motivation, sondern darüber hinaus ganz wesentlich von der volitionalen Umsetzungskompetenz einer Person abhängen, d.h. von der Fähigkeit einer Person, ein angestrebtes Verhalten auch tatsächlich durchführen zu können. Der Schwerpunkt liegt daher vor allem auf der Vermittlung derartiger Umsetzungskompetenzen.
Die Kerninhalte des psychologischen Bereichs sind zusätzlich in leicht abgeänderter Form als eigene Programmversion unter dem Namen MoVo-LIFE veröffentlicht (Göhner & Fuchs, 2007). MoVo-LIFE ist ein Kurzprogramm, welches aus fünf Gruppensitzungen und zwei Hintergrundseminaren besteht und sich nicht nur an Übergewichtige, sondern allgemein an Personen richtet, die ihren Lebensstil in Richtung einer gesunden Ernährung und ausreichenden körperlichen Aktivität ändern wollen. Informationen zu MoVo-LIFE sowie zu Trainerschulungen sind auf der MoVo-Homepage zu finden.

 

Literatur 
  • Berg, A. (Hrsg.), Berg. A., Göhner, W., Hamm, M., Lagerström, D. (2007). Punkten Sie sich schlank M.O.B.I.L.I.S. light. München: Gräfe und Unzer.
  • Fuchs, R. (2006). Motivation zum Freizeit- und Gesundheitssport. In M. Tietjens & B. Strauß: Handbuch Sportpsychologie (S. 270 - 278). Schorndorf: Hofmann.
  • Fuchs, R. (2007). Das MoVo-Modell als theoretische Grundlage für Programme der Gesundheits- verhaltensänderung . In R. Fuchs, W. Göhner & H. Fuchs: Aufbau eines körperlich-aktiven Lebensstils: Theorie, Empirie und Praxis (S. 317 - 325). Göttingen: Hogrefe.
  • Göhner, W. & Fuchs, R. (2007). Änderung des Gesundheitsverhaltens. MoVo Gruppenprogramme für körperliche Aktivität und gesunde Ernährung. Göttingen: Hogrefe.
  • Göhner, W., Berg, A. & Fuchs, R (2007). M.O.B.I.L.I.S.: Ein 12-Monate-Programm zur Lebensstiländerung bei Adipositas. In R. Fuchs, W. Göhner & H. Seelig (Hrsg.). Aufbau eines körperlich-aktiven Lebensstils: Theorie, Empirie und Praxis (S. 340 - 353). Göttingen: Hogrefe.
  • Berg, A., Frey, I., Hamm, M., Fuchs, R., Göhner, W., Lagerstrom, D. & Predel, H.-G. (2008). Das M.O.B.I.L.I.S.- Programm. Adipositas, 2, 90-95. [PDF]

Links