Sie sind hier: Startseite Sportpsychologie Studienteilnehmende … Menstruationszyklus und sportliche …

Menstruationszyklus und sportliche Leistungsfähigkeit

Datenerhebung abgeschlossen! Abschlussarbeiten zu vergeben

 

Update April 2022: Wir befinden wir uns nun in der Datenaufbereitung. Bei Interesse an einer Abschlussarbeit im Projekt gerne bei Prof. Jana Strahler melden.

 

Liebe Sportlerinnen,

Haben auch Sie das Gefühl an manchen Tagen fitter zu sein als an anderen? Studien zeigen, dass die sportliche Leistungsfähigkeit von Frauen mit dem Menstruationszyklus zusammenhängen kann. Deshalb untersuchen wir, inwiefern sportlich aktive Frauen den Einfluss des Menstruationszyklus auf 

  • Sportliche Leistungsfähigkeit,
  • Stimmung
  • und zyklusabhängige körperliche Beschwerden in ihrem Alltag bemerken.

 

Mitmachen können Sie, wenn…

  • Sie mindestens 18 Jahre alt sind,
  • Sie sich vor der Menopause befinden
  • Sie einen regelmäßigen Menstruationszyklus haben,
  • Sie regelmäßig sportlich aktiv sind, d.h. mind. 3 x pro Woche
  • Ausdauer-und/oder Kraftsport für je mind. 60 Minuten machen,
  • Sie unter keinen Erkrankungen leiden, die den Zyklus beeinflussen,
  • Sie regelmäßig Zugang zum Internet haben.

 

Im Rahmen der Studien, werden Sie…

  • einen Screening-Fragebogen ausfüllen (10-15 Minuten)
  • über 3 Menstruationszyklen täglich einen kurzen Fragebogen (max. 5 Minuten) ausfüllen.

 

Die Studie findet ausschließlich online statt und wird mit 30€ entschädigt. Als Studierende erhalten Sie alternativ 3 VP-Stunden. Jeweils weitere 20€ erhalten Sie, wenn mindestens 90% der Daten vollständig sind. 

Im Screening-Fragebogen finden sich alle weiteren Informationen: https://www.soscisurvey.de/zykl usundsport/?q=SF

Täglicher Fragebogen: https://www.soscisurvey.de/zykl usundsport/?q=AF

 

Bei Fragen und für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an:zyklusstudie@sport.uni-freiburg.de

Ihr Studienteam

Linda Lösch, B. Sc. 

Helen Storck, B.Sc.

Jana Strahler, Leitung Sportpsychologie, IFSS, Uni Freiburg

 

FAQs zur Studie

Wird täglich eine Erinnerung gesendet? — An die hinterlegte Kontakt-Email-Adresse senden wir mindestens 2x wöchentlich eine Erinnerung. Unsere Empfehlung ist, dass Sie sich trotzdem einen täglichen Reminder, am besten abends nach dem etwaigen Training, programmieren.

Wird eine Erinnerungsemail versendet, kurz bevor es vorbei ist? — Da erstmal nur Sie selbst wissen, wann Ihre 3 Zyklen vorbei sind, gibt es diese Erinnerung nicht. Wir prüfen aktuell eine technische Umsetzung.

Kann ich den täglichen Fragebogen zu jeder Tageszeit ausfüllen? — Es ist eindeutig am sinnvollsten den Fragebogen abends auszufüllen, nach etwaigen sportlichen Aktivitäten.

Ich habe Probleme, den Link über den QR-Code auf dem Flyer zu öffnen. — Bitte schreiben Sie uns. Die Links finden Sie ebenfalls hier auf der Homepage.

Ist eine Kontaktaufnahme bereits vor Beginn erforderlich? — Nein, Sie könenn einfach anfangen und sich dann kurz vor Ende melden.

Was mache ich, wenn mein Zyklus nicht immer regelmäßig ist? — Sie können dennoch mitmachen, kreuzen Sie dann an: "Ich habe keinen regelmäßigen Zyklus".

Dürfen die 60 min Sport 3 Mal pro Woche auch über den Tag verteilt sein, z.B. morgens Yoga, abends Laufen? — das ist möglich. Eine einzelne Sporteinheit sollte aber mindestens 20 Minuten dauern.

Ich habe den Einstiegsfragebogen ausgefüllt, wann kann ich mit dem täglichen Fragebogen beginnen?
— Jederzeit. Sie können direkt am gleichen Tag abends mit dem täglichen Fragebogen beginnen.

Muss ich nach dem Ausfüllen des Einstiegsfragebogens auf eine Bestätigung warten, ob ich für die Studie geeignet bin, bevor ich den täglichen Fragebogen beginne? — Nein. Wenn Sie alle im Einstiegsfragebogen genannten Einschlusskriterien erfüllen und dies auch dort bestätigen, können Sie direkt mit der Studie beginnen.