Sie sind hier: Startseite Institut Arbeitsbereiche Ernährung

Ernährung


Der Arbeitsbereich für Ernährung beschäftigt sich mit der Bedeutung von Nährstoffen oder bestimmten Ernährungsformen im Hinblick auf Gesundheit, Körperkomposition und körperliche Leistungsfähigkeit.
Im Vordergrund stehen vor allem längerfristige Anpassungsvorgänge durch Optimierung der Körperkomposition, Verbesserung der Stoffwechseladaptation oder positive Beeinflussung von Belastbarkeit und Regeneration.
In diesem Zusammenhang liegt der Focus auf der spezifischen Wirkung verschiedener Proteine und Kohlenhydrate, sowie auf der antioxidativen und antiinflammatorischen Wirkung von sekundären Pflanzenstoffen und Vitaminen.
Der Einfluss der Ernährung auf Körperkomposition und Stoffwechselprozesse wird jedoch nicht nur unter dem Aspekt des Spitzensports, sondern auch hinsichtlich der Beeinflussung von chronischen Zivilisationskrankheiten wie Diabetes und Adipositas, untersucht. Diesbezüglich ist ein wichtiger Schwerpunkt die Umsetzung von ernährungsphysiologischen Erkenntnisse in Programme zur praktischen Verbesserung von Gesundheit und Lebensstil, insbesondere im Bereich Public Health.


Forschung


Aktuelle wissenschaftliche Forschungsschwerpunkte sind:

    • Bedeutung verschiedener Proteine auf die Körperkomposition (Fettmasse/Muskelmasse)
    • Einfluss von Kollagenpeptiden auf chronisch degenerative Alterungsprozesse (Arthrose, Osteoporose, Sarkopenie und Erkrankungen des Sehnen-Band-Apparates)
    • Einfluss des glykämischen Index von Kohlenhydraten auf den Substratmetabolismus, insbesondere die Fettoxidation
    • Wirkung von sekundären Pflanzenstoffen und antioxidativen Vitaminen auf freie Radikalbildung, oxidativen Stress und Entzündungsreaktion
    • Beziehung zwischen metabolischen Risikofaktoren und chronisch oxidativem Stress
    • Bedeutung von Nährstoffen auf die Blutdruckregulation mit Schwerpunkt auf dem NO-Stoffwechsel
    • Einfluss von Prä- und Probiotika auf den Fettstoffwechsel und die Körperkomposition

 

Lehre 


Lehrveranstaltungen, die vom Arbeitsbereich Ernährung bzw. in Kooperation mit anderen Arbeitsbereichen angeboten werden:

    • Seminar Grundlagen der Ernährung und Sporternährung (in Kooperation mit Vorlesung Prof. Massing)
    • Vorlesung „Public Health und Lebensstiländerung“, hier Schwerpunkt Ernährung in Kooperation mit Prof. Fuchs
    • Vorlesung „Trainingsphysiologie“, hier Schwerpunkt Herz-Kreislauf und Ernährung (in Kooperation mit Prof. Gollhofer)
    • Vorlesung „Innere Medizin und klinische Diagnostik“
    • Vorlesung „Leistungsphysiologie und Sportmedizin“, hier Herz, Endokrinologie und Ernährung (in Kooperation mit dem Institut f. Bewegungs- und Arbeitsmedizin)

 

Wissenschaftliche Qualifikationsarbeiten


Es werden wissenschaftliche Qualifikationsarbeiten im Schwerpunktbereich Ernährung, Sport und Lebensstilmanagement, sowie Public Health, angeboten. Bei einer Masterarbeit ist eine aktive Teilnahme an einem wissenschaftlichen (Teil)-Projekt Voraussetzung. 


Methoden

 

Folgende Methoden stehen dem Arbeitsbereich Ernährung zur Verfügung:

    • Bestimmung der Körperkomposition mittels Bioimpedanzanalyse
    • Bestimmung der Körperkomposition mittels DEXA
    • Messung von Glukose- und Laktatkinetik (Nasschemie)
    • Bestimmung aller Gesundheits-bzw. Stoffwechsel-relevanten Laborparameter im kooperierenden Labor 
    • Ergometrie und Spiroergometrie
    • Grundumsatzmessung
    • Messung der Konzentration freier Sauerstoffradikale mittels ESCAN
    • Bestimmung oxidativer Stressparameter und Entzündungsresistenz mittel ESCAN
    • Messung der Gefäßreagibilität mittels Augmentationsindex (AI) und Fluss-abhängiger Vasodilatation (FMD)

 

Leitung:

 

Daniel König

Prof. Dr. Daniel König

Leitung Arbeitsbereich Ernährung

 

Arbeitsbereich:
Ernährung und Sport

Sprechzeiten:
Donnerstags 13:00 - 14:00 Uhr

Raum: Ernährungsambulanz gegenüber Biomechaniklabor
Schwarzwaldstr. 175
79117 Freiburg 

Tel: 0761-203 4542 
Fax: 0761-203 4534
E-Mail: 

 

View my publications on ResearchGate!

 

Ausbildung:

  • Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
  • Sportmedizin
  • Ernährungmedizin (DAEM)
  • Endokrinologie und Diabetologie
  • Lipidologie (DGFF)
  • Kardiovaskuläre Präventionsmedizin (DGPR)

 

Mitarbeiter/Innen

 

Patrick Dressler

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

0761-203 4562

Denise Zdzieblik

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Tel.: 0761-203 4542