Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Freiburger Gerätturntage

Willkommen

Herzlich willkommen zu den Internationalen Freiburger Gerätturntagen!

Grußwort des Institutsleiters

Portrait_Gollhofer

Liebe Turnerinnen, liebe Turner,
liebe Trainerinnen, liebe Trainer,
liebe Kolleginnen und Kollegen,


das Institut für Sport und Sportwissenschaft freut sich sehr auch dieses Jahr wieder die Freiburger Gerätturntage zu
organisieren. Wir sind sehr stolz nun bereits zum 13. Male die zahlreichen TrainerInnen, ÜbungsleiterInnen und TurnerInnen auf unserer Anlage begrüßen zu dürfen.

Aus einer Träumerei im Jahre 2005 in Aigle (Schweiz) bei einem internationalen Trainingslager entwickelten sich die Freiburger Gerätturntage in nur zwei Jahren zur größten badischen Fortbildung für das Gerätturnen. Die hohe Teilnehmerquote spricht für das erfolgreiche Konzept der Veranstaltung, die sowohl Spitzentrainer als auch Vereinsübungsleiter anspricht.
Dieses Jahr haben wir die breit gefächerte Veranstaltung um einen rein wissenschaftlichen Teil erweitert, um TurnwissenschaftlerInnen zu versammeln und ihnen eine Austauschmöglichkeit zu geben.

Wir dürften bereits Teilnehmer aus insgesamt 18 Ländern begrüßen, was ein Hinweis auf den guten Ruf und der Bekanntheit der geballten Turnkompetenz von unseren Mitarbeitern in Freiburg darstellt.
Mit den Initiatoren dieser Veranstaltung, dem Leiter des Gerätprüflabors des Internationalen Turnerbundes Ludwig Schweizer, und dem Fachleiter Gerätturnen, Dr. Flavio Bessi, hat das IfSS ein hoch motiviertes
und kompetentes Team, das nicht nur jedes Semester für eine exzellente Ausbildungsqualität unserer Studentinnen und Studenten sorgt, sondern auch für das internationale Renommee, welches das Institut im Bereich des Turnens genießt.

Das Institut für Sport und Sportwissenschaft wird auch in Zukunft alle Anstrengungen unternehmen, damit Freiburg auf regionaler, aber auch nationaler und internationaler Ebene seinen guten Ruf im Gerätturnen erhält und weiter ausbaut.

Ich wünsche den diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viele lehrreiche Stunden und viel Freude an den angebotenen Workshops und Vorträgen, damit Sie angefüllt mit vielen neuen Ideen wieder nach Hause zurückkehren können. Den Organisatoren und Referenten wünsche ich ein gutes Gelingen, wovon ich jedoch schon jetzt sicher ausgehe.

Prof. Dr. Albert Gollhofer

 

Grußwort des Sportdirektors des Deutschen Turner-Bundes

Wolfgang Willam, Sportdirektor des DTB

Liebe Trainerinnen und Trainer,
sehr geehrte Damen und Herren,

im Namen des Deutschen Turner-Bundes möchte ich Sie herzlich zu den XIII. Freiburger Gerätturntagen willkommen heißen. Diese Veranstaltung hat nun eine neue Qualität erreicht, denn nun werden die Freiburger Gerätturntage international.

Wir freuen uns sehr mit dem Badischen Turner-Bund und der Universität Freiburg langjährige und zuverlässige Partner zur Fortbildung der Trainerinnen und Trainer im Gerätturnen gefunden zu haben.

Mit dem Erreichen einer Bronze- und einer Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Rio 2016 kann der Deutsche Turner-Bund auf einen überaus erfolgreichen Olympiazyklus zurück blicken. Die nun anstehenden Olympia-Vorbereitungen auf 2020 und 2024 stehen unter dem Zeichen des Wandels und wir hoffen mit der Umsetzung der Reform des Deutschen Spitzensports auf eine noch erfolgreichere Zukunft. Bei allem Wandel und Veränderungen bleibt jedoch bestehen, dass auch in Zukunft gut ausgebildete und engagierte Trainerinnen und Trainer eine wichtige Voraussetzung sind, um international konkurrenzfähig zu bleiben.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen spannende und erkenntnisreiche Vorträge, die Ihnen bei der Weiterentwicklung Ihrer Athletinnen und Athleten weiterhelfen.

Ihr

Wolfgang Willam

 

Grußwort des Vizepräsidenten Bildung des Badischen Turner-Bundes

Thomas Stampfer, Vizepräsident Bildung des BTB

Liebe Turnerinnen und Turner, werte Gäste,

die Freiburger Gerätturntage haben sich in den letzten Jahren in der Fortbildungslandschaft des Badischen aber auch des Deutschen Turner-Bundes als eine der bedeutsamsten Veranstaltungen etabliert.

Dies ist zuallererst darauf zurückzuführen, dass die Verantwortlichen der Universität Freiburg, Dr. Flavio Bessi und der ehemalige Fachleiter Ludwig Schweizer, in Kooperation mit dem Badischen Turnerbund es in der Vergangenheit immer verstanden haben, hochinteressante Themen für die Sportart Gerätturnen anzubieten und hochqualifizierte, auch international anerkannte Referenten nach Freiburg zu holen.

Das Bewusstsein, dass erfolgreiches Arbeiten im Gerätturnen sehr gut ausgebildete, qualifizierte Trainer und Übungsleiter erfordert, ist die Antriebsfeder für die Organisatoren der Universität Freiburg und des Badischen Turner-Bundes, diese mittlerweile sehr geschätzten Freiburger Gerätturntage auf hohem Niveau durchzuführen. Die große Teilnehmerzahl bestätigt den eingeschlagenen Weg.

Mein besonderer Dank gilt dem Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität, an der Spitze Herrn Prof. Dr. Gollhofer sowie Dr. Flavio Bessi für die Gesamtleitung dieser Lehrveranstaltung. Nicht vergessen möchte ich alle Studierenden, die erheblich für das Gelingen dieses Kongresses beitragen.

Allen Teilnehmern wünsche ich interessante, lehrreiche Tage in Freiburg. Die Umsetzung der Inhalte dieser Internationalen Freiburger Gerätturntage in der täglichen Trainingsarbeit in den Vereinen, Fördergruppen und Stützpunkten bringt das Gerätturnen in Baden, aber auch in Deutschland sicherlich wieder ein gutes Stück weiter nach vorne. Hierzu wünsche ich allen viel Erfolg!

Thomas Stampfer